Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Einkommensrunde Bundesländer: Gleichklang mit Bund und Kommunen durchgesetzt!

Auch die Demonstration vor dem NRW-Landtag hat dazu beigetragen, dass die Arbeitgeber zu einem vern√ľnftigen Tarifabschluss gedr√§ngt werden konnten.

Es ist geschafft! Ein Abh√§ngen der Besch√§ftigten der Bundesl√§nder von der Entwicklung bei Bund und Kommunen wurde verhindert. Die Arbeitgeber haben einsehen m√ľssen, dass auf einem hart umk√§mpften Arbeitsmarkt nur bestehen kann, wer bei der Bezahlung nicht zur√ľckfalle, kommentierte DBB-Chef Ulrich Silberbach das heute in Potsdam erzielte Ergebnis.

Drucken

Großdemo bringt Frust und Wut der Betroffenen vor den NRW-Landtag

Der Deutsche Beamtenbund und verdi hatten zur zentralen Kundgebung vor dem NRW-Landtag in D√ľsseldorf aufgerufen. In zwei separaten Demonstrationsz√ľgen marschierten die Kolleginnen und Kollegen zum Landesparlament. Man rechnete angesichts der Witterungs- und Stra√üenverh√§ltnisse mit 5.000 Teilnehmern.

Drucken

Anw√§rtersonderzuschl√§ge f√ľr den Einstellungsjahrgang 2024 gesichert!

Der BSBD NRW fordert dazu auf, die gesetzlichen Regelungen zum Anwärtersonderzuschlag umfassend zu Gunsten der Nachwuchskräfte des Vollzuges einzusetzen.

Die Nachwuchsgewinnung f√ľr den Vollzug gestaltet sich seit Jahren √ľberaus herausfordernd. Die Einstellungsbeh√∂rden haben die Erfahrung machen m√ľssen, dass die Personalakquise noch so kreativ arrangiert werden kann, doch ohne eine attraktive Entlohnung bleiben viele Stellen unbesetzt. Der BSBD NRW ist deshalb seit langem bem√ľht, die finanzielle Verg√ľtung der Nachwuchskr√§fte der Laufbahnen des Allgemeinen Vollzugs- und des Werkdienstes durch volle Aussch√∂pfung der Anw√§rtersonderzuschl√§ge nachhaltig zu verbessern.

Drucken

Zweite Runde im Tarifstreit endet ohne Angebot und ohne Ergebnis

Wenn es eine Steigerung von Verweigerung gibt, dann ist es dem Hamburger Finanzsenator Dr.¬†Andreas Dressel (SPD) als Verhandlungsf√ľhrer der Arbeitgeberseite gelungen, dieses Kunstst√ľck gestern in Potsdam zu demonstrieren. Den meisten Zeitgenossen erschlie√üt sich, ohne intellektuell √ľberfordert zu werden, dass die Gewerkschaften unter keinen Umst√§nden unterhalb des f√ľr Bund und Kommunen im Fr√ľhjahr gefundenen Ergebnisses abschlie√üen k√∂nnen