Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Gr√ľ√üe zum Jahreswechsel

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Strafvollzug ist eine gefahrengeneigte soziale Arbeit im Dienste unserer Gesellschaft. Anders als in anderen Weltregionen ist die Bestrafung von Regelverletzungen in unserer rechtsstaatlichen Demokratie darauf angelegt, den Regelverletzter zu einem gesetzeskonformen Verhalten zu veranlassen,

ihm allerdings auch eine reelle Chance zu einer solchen Verhaltens√§nderung zu er√∂ffnen. Dieses Ziel l√§sst sich nicht immer konfliktfrei realisieren. Deshalb hat sich der BSBD NRW zur Aufgabe gemacht, dass √úbergriffe von Gefangenen auf Kolleginnen und Kollegen, egal ob sie durch k√∂rperliche Gewalt oder verbale Herabsetzungen oder Beleidigungen erfolgen, nicht folgenlos bleiben. Gerade der Jahreswechsel, wird f√ľr Sicherheits-, Gesundheits- und Feuerwehrkr√§fte eine besondere Herausforderung werden. Wir erwarten, dass der Staat k√ľnftig pr√§senter und konsequenter auftritt, um auch dem Letzten klarzumachen, dass das Gewaltmonopol des Staates keine Worth√ľlse ist und nicht zur Disposition steht.

Zwischenzeitlich hat sich die Politik und auch die Justizministerkonferenz (JuMiKo) mit diesem Ph√§nomen befasst. Wir hoffen, dass wir durch eine konsequente Gesetzgebung und beharrliches Handeln des Staates die in vielen Milieus akzeptierte Gewaltbereitschaft eind√§mmen k√∂nnen. Dies w√§re der bestm√∂gliche Schutz f√ľr alle Kolleginnen und Kollegen, den der BSBD NRW im kommenden Jahr auf allen Ebenen anstreben wird.

Die weiter sehr hohen Zugriffszahlen bekunden ein gro√ües Interesse am Internet-Auftritt des BSBD NRW. Hierf√ľr bedanken wir uns bei allen recht herzlichen. Besonders das ausgeweitete Themenspektrum hat zu einer wesentlichen Steigerung der Zahl der Seitenaufrufe gef√ľhrt. Wir werden diesen eingeschlagenen Weg daher fortf√ľhren.

Allen, die Ihr uns in diesem Jahr durch Sachbeitr√§ge und Kommentare unterst√ľtzt und kritisch-loyal begleitet habt, geb√ľhrt unser ganz spezieller Dank.

√úber den Jahreswechsel werden wieder viele Kolleginnen und Kollegen in den Vollzugseinrichtungen des Landes f√ľr die Sicherheit unserer Gesellschaft im Einsatz sein. Wir danken allen f√ľr dieses Engagement und erhoffen f√ľr Euch einen m√∂glichst komplikationsfreien Dienstverlauf.

Euch allen und Euren Familien w√ľnschen wir ein gl√ľckliches, friedvolles neues Jahr, viel Freude, Optimismus und Neugier auf eine bessere Zukunft sowie eine privat wie beruflich erfolgreiche Zeit.

Herzliche Gr√ľ√üe

Eure BSBD-Online-Redaktion

Grafik: yahan balch/stock.adobe.com